Die Mietkautionsversicherung: Eine spannende Alternative?


Vielfältige Gründe können zum Wechsel des Wohnsitzes führen. Eine neue Arbeitsstelle, eine Veränderung der familiären Situation oder einfach der Wunsch nach einem Tapetenwechsel können den Anlass darstellen. Doch selbst, wenn sich schnell eine passende Wohnung oder ein Mietshaus findet, bleibt eine Frage meist bis ganz zum Schluss offen: Woher soll das Geld für die Kaution kommen? Gerade Erstmieter, Geringverdiener oder Studenten können nicht direkt 3 Monatsmieten (Berechnungsgrundlage bildet die Nettokaltmiete) als Kautionssumme auf den Tisch legen. Oft wird die Kaution der letzten Wohnung vom Vermieter erst spät oder unvollständig zurückerstattet. Doch es existiert eine sehr elegante Möglichkeit, um direkt in die gewünschte Wohnung oder das Haus einzuziehen ohne ein Darlehen aufnehmen zu müssen. Diese schnelle Lösung der Probleme nennt sich Mietkautionsversicherung.

Worum handelt es sich bei einer Mietkautionsversicherung in Österreich und Deutschland?

Eine Mietkautionsversicherung ersetzt die Hinterlegung einer Kaution (Bar, Sparbuch oder Kredit) und ist wie eine Bürgschaft. Die Bedingungen sind in Deutschland und Österreich ähnlich.

Wie funktioniert die Mietkautionsversicherung?

Wie bereits erwähnt, stellt die Mietkautionsversicherung eine elegante Lösung für alle Beteiligten dar und ist rasch beantragt. Als Mieter schließen Sie online die Versicherung in Höhe der benötigten Kautionssumme ab. Nach positiver Bonitätsprüfung durch die Versicherung durch den KSV1860 erhalten Sie vorab eine e-Mail als Bestätigung. Ihr Antrag wird bei der Versicherungsgesellschaft bereits polizziert und Sie erhalten in den nächsten Tagen bereits Post mit dem Garantieschein und der Versicherungspolizze. Den originalen Garantieschein überreichen Sie Ihrem Vermieter – die Kopie bleibt bei Ihnen als Mieter. Dieser Garantieschein bzw. Bürgschaftsurkunde ist für den Vermieter gleichbedeutend mit der Hinterlegung der Kaution in einem zweckgebundenen Sparbuch. Diese „Kaution auf Raten“ findet im Haushaltsbudget viel leichter Platz und sie müssen keinen Bürgen für einen teuren Kredit bei der Bank suchen. Gerade bei einem Umzug kommen oft noch zusätzliche ungeplante Ausgaben hinzu.

Hinweis: Die Mietkautionsversicherung ist nicht mit einer Zahlung der vereinbarten Barkaution in Raten zu verwechseln. Die Prämien für die Versicherung wird für die gesamte Mietzeit an die Versicherung bezahlt.

Berechnen Sie hier die Höhe Ihres Beitrages und beantragen Sie Ihre Mietkautionsversicherung gleich online!

 

Welche Vorteile und Nachteile birgt die Mietkautionsversicherung für den Mieter?

Die eingezahlte Kaution generiert bei der Mietkautionsversicherung keine Zinsen.

Die eingezahlte Kaution generiert bei der Mietkautionsversicherung keine Zinsen.

Nachteile einer Mietkautionsversicherung

Keine Zinsen

Die eingezahlte Kaution, welche meist auf einem Sparbuch oder einem Sparkonto hinterlegt ist, generiert bei der Versicherung keine Zinsen. Da der risikolose Zinssatz derzeit aber ohnehin praktisch Null beträgt, können Sie diesen Nachteil getrost ignorieren.

Versicherungsprämien sind laufende Kosten

Trotz den offensichtlichen Nutzen der Mietkautionsversicherung dürfen Sie den zweite Hauptnachteil nicht vergessen. Die Prämien für die Versicherung stellen Kosten dar, die immer wieder anfallen. Wer die Kaution als Einmalbetrag hinterlegt muss in der Regel kein zusätzliches Kapital mehr investieren. Dieser Punkt ist abgeschlossen und beim Auszug aus dem Mietobjekt gibt es die Kaution abzüglich der Schäden zurück. Auf die Verfügbarkeit müssen Sie während der gesamten Mietzeit verzichten, da das Geld als Sicherheit auf dem Sparbuch geparkt ist. Das Sparbuch liegt in der Zeit beim Vermieter, der jedoch keinen Zugriff auf das Sparbuch hat. Dieser muss diese Sicherheit für den Mieter treuhänderisch verwalten. Das bedeutet er muss es getrennt von seinem übrigen Vermögen verwahren damit es für den Fall des Auszugs des Mieters zur Verfügung steht.

Hinweis: Außerdem kann als Nachteil angesehen werden, dass der Vermieter nicht unbedingt dazu gezwungen ist, die Bestätigung der Versicherung anzunehmen. In diesen Fällen kann aber auf eine Kautionszahlung in Raten eingegangen werden.

Vorteile einer Mietkautionsversicherung

Opportunitätskosten

Um den großen Vorteil dieses Versicherungsproduktes zu verstehen, der nicht nur für Personen in schwierigen finanziellen Lagen gültig ist, eignet sich die betriebswirtschaftliche Betrachtung der Kautionsversicherung besonders gut. Wenn zum Beispiel das Lager einer Firma zu voll ist, dann spricht man von Einbußen in Sachen Opportunitätskosten. Das gebundene Kapital im Lager könnte nämlich anderweitig eingesetzt werden und auf diese Weise Gewinn erzielen. Dies ist einer der Gründe, warum das „just in time“ Prinzip, welches Lagermengen gering halten soll, eingeführt wurde.

Ganz ähnlich verhält es sich mit dem Kapital, welches durch die Kautionszahlung als Sicherheit gebunden ist. Diese 3 Nettokaltmieten könnten viel sinnvoller eingesetzt werden, als auf einem Sparbuch zu liegen. Das gilt im privaten Bereich ebenso wie im kommerziellen Bereich.

Studenten können beispielsweise jeden Euro gut gebrauchen und da fühlt es sich beinahe ironisch an, wenn rund 1.500 Euro bei der Bank auf einem Konto ungenutzt liegen, die derzeit nicht einmal Zinsen einbringen. Außerdem lassen sich oft die Eltern dazu überreden, die Gebühren für die Mietkautionsversicherung zu entrichten.

Steuerliche Behandlung

Für Selbstständige ist die Kautionsversicherung steuerlich absetzbar. Hier gilt das gleiche Prinzip wie bei der Entscheidung zwischen Autokauf und Leasing. Durch die monatlichen Leasing-Raten entstehen laufende Kosten, welche den Gewinn mindern, während ein gekauftes Auto abgeschrieben werden muss. Deshalb entscheiden sich viele Selbstständige für das Leasing. Ganz ähnliche Überlegungen können zur Wahl dieser Versicherung führen. Zudem sollten vor allem Unternehmer sehr stark auf betriebswirtschaftliche Prinzipien und demnach auf die erwähnten Opportunitätskosten achten.

Wann kann ich die Mietkautionsversicherung (Bürgschaft) kündigen?

Sie können den Vertrag jederzeit kündigen. Eine solche Flexibilität ermöglicht den Parteien Planungssicherheit und jegliche Änderungsmöglichkeiten. Für eine Kündigung muss der Vermieter dem Mieter die Bürgschaftsurkunde aushändigen. Diese Urkunde müssen Sie dann an die Versicherung zurücksenden. Befindet sich der Mieter in einem ungekündigten Mietverhältnis und möchte lediglich die Kautionsvariante ändern wird der Vermieter eine Ersatz-Sicherheit verlangen. Jederzeit ist somit eine Änderung auf z.B. Bargeld oder ein herkömmliches Sparbuch möglich. Wichtig ist auch noch zu erwähnen, dass bei einer Kündigung der bereits bezahlte Jahresbeitrag tag genau abgerechnet und dem Mieter anteilig erstattet wird.

Vorteile für den Mieter

  • mehr Geld für andere Dinge – gerade bei einem Umzug
  • geringer monatlicher oder jährlicher Beitrag
  • auch für bereits bestehende Mietverträge möglich
  • sofort Online abschließbar und somit sofort gültig
  • keine zusätzlichen Kosten
  • Die Bonität und Liquidität bleibt voll erhalten
  • Bei Kündigung des Mietverhältnisses kein Warten bis die Kaution vom Vermieter erstattet wird
Summary
Mietkautionsversicherung
Article Name
Mietkautionsversicherung
Description
Mit der Mietkautionsversicherung muss die Wohnungskaution nicht auf einmal bezahlt werden ✔ Leistungen ✔ Vorteile & Nachteile ➤ jetzt informieren!
Author
Publisher Name
versichert.at
Publisher Logo

Summary
Mietkautionsversicherung
Article Name
Mietkautionsversicherung
Description
Mit der Mietkautionsversicherung muss die Wohnungskaution nicht auf einmal bezahlt werden ✔ Leistungen ✔ Vorteile & Nachteile ➤ jetzt informieren!
Author
Publisher Name
versichert.at
Publisher Logo

Vorteile für Vermieter und Verwalter

Auch Vermieter und Verwalter können von der Miete ohne Kaution profitieren:

  • Der Vermieter muss keine Verwaltungskosten stemmen
  • unkomplizierter und schneller Online-Abschluss
  • Bonitätscheck des Mieters macht die Versicherung kostenlos
  • Der Kautionsbetrag ist ab dem ersten Tag in voller Höhe verfügbar
  • Die Versicherung zahlt im Schadensfall meist schnell
  • Die Makler kommen schneller zu einem neuen Mieter

Was zahlt eine Mietkautionsversicherung?

Häufig ist nicht ganz klar, welche Kosten übernommen werden

Häufig ist nicht ganz klar, welche Kosten der Mieter übernehmen muss (c)Bigstockphoto.com/132862415/YakobchukOlena

Welche Schäden tatsächlich vom Mieter und demnach vom Versicherungsunternehmen zu bezahlen sind und welche Schäden zur üblichen Abnutzung zählen, darüber streiten sich die verschiedenen Parteien häufig vor Gericht. Mit einem Versicherungskonzern im Rücken kann sich der Mieter zumindest sicher sein, dass er nicht über den Tisch gezogen wird und zu viel zahlen muss. So wurden vor Gericht schon Entscheidungen zu folgenden Sachlagen getroffen:

  • Löcher von Dübeln gehen nur von der Kaution ab, wenn es übermäßig viele sind
  • Die Wand muss nicht zwangsläufig neu gestrichen werden um eine Kautionszahlung zu vermeiden
  • Die Abnützung von Böden muss in Relation zum Zeitwert gesehen werden
  • Auch Bohrlöcher im Bad ziehen nicht zwangsläufig eine Kautionszahlung nach sich

Tipp: Wie bei jeder anderen Versicherung lohnt sich auch bei der Mietkaution ein genauer Vergleich zwischen den einzelnen Policen. Wer ausführlich vergleicht, kann noch zusätzlich Geld einsparen.

Was ist im Schadensfall zu tun?

Es ist eine schriftliche Schadensmeldung an die Versicherung zu stellen. Hierfür können Sie natürlich auch jederzeit Kontakt mit unserem Büro aufnehmen. Wir sind Ihnen selbstverständlich jederzeit behilflich und werden Sie bei etwaigen Schadensmeldungen immer unterstützen. Wird dann die Garantie in Anspruch genommen, hat der Versicherungsnehmer der Versicherung Gelegenheit zu geben, Feststellungen über Grund und Höhe der geltend gemachten Ansprüche zu treffen bevor Maßnahmen getroffen werden. Der Versicherung ist unverzüglich jede Auskunft zu erteilen, die zur Feststellung des Versicherungsfalles oder des Umfangs der Leistungspflicht erforderlich ist. Die Versicherung kann  ebenfalls Belege verlangen.

Berechnen Sie hier die Höhe Ihres Beitrages und beantragen Sie Ihre Mietkautionsversicherung jetzt online!

(No Ratings Yet)
Summary
Mietkautionsversicherung
Article Name
Mietkautionsversicherung
Description
Mit der Mietkautionsversicherung muss die Wohnungskaution nicht auf einmal bezahlt werden ✔ Leistungen ✔ Vorteile & Nachteile ➤ jetzt informieren!
Author
Publisher Name
versichert.at
Publisher Logo